Startseite

  Vita

Meditation

Seminar Preise Anfahrt Links  

Indien

 







      
       
     

 

Allgemeines zu Cranio  
  Geschichte  
  Arbeitsweise und Wirkung  
  Anwendungsmöglichkeiten  
 
 
  Biodynamische Cranio
Sacrale Körperarbeit
 
Cranio Sacrale Baby-
und Säuglingsarbeit
 
  Cranio Sacrale
Viscerale Arbeit
 
 

Oft sind diese Verschiebungen der Schädelplatten kaum sichtbar, können aber im Laufe des ersten Lebensjahres bereits zu Entwicklungsstörungen führen.

Es sind hierbei nicht nur die Schädelknochen selbst betroffen, sondern oftmals auch die Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein, sowie die Gehirn- und Rückenmarkshäute oder auch das Gehirn selbst. Die Nervenbahnen und die Blutgefäße des Schädels und des Halses sind ebenfalls anfällig für Probleme. Hierdurch sind die betroffenen Zellen nicht mehr in der Lage ihre Funktionen vollständig zu erfüllen.

 9o % bis 98 % der Babys erleiden durch die Geburt ein Geburtstrauma.

Dies kann bei Babys und Kleinkinder auf unterschiedliche Art und Weise zum Ausdruck kommen:
Zum einen in Form von Schwierigkeiten bei der Nahrungsaufnahme wie durch ständiges Spucken beim Trinken, Schluckstörungen, Verdauungsprobleme (Dreimonats-Koliken), ständig lang anhaltendes Schreien,
oder zum anderen durch, Hyperaktivität, Konzentrationsschwierigkeiten, Schlaf-
probleme, Schiefhals, Entwicklungsverzögerungen der Grob- und der Feinmotorik usw..

 
zurück

 weiter

 
  Cranio | Energetische Heilarbeit | Akasha Chronik Lesung | Wirbelsäulentherapie | Astrologie

Home | Impressum | Datenschutzerklärung