Startseite

  Vita

Meditation

Seminar Preise Anfahrt Links  

Indien

 
     
  Details  
     
  Details  
     
  Details  
     
  Details  
     
  Details  
     
  Details  
  Namasté  
  Begegnung mit Maharajji  
  Maharajjis Arbeit  
  Sachcha Linie  
  Guru und Gott  
  Maha-Samadhi  
  Erläuterungen  
 

Wenn wir an Gott glauben, so ist Gott der Schöpfer der materiellen Welt, des dualen (hell/dunkel, gut/böse) Universums, der sogenannten Maya oder Illusion. Er ist Eins mit allem, was ist, er ist der göttliche Vater und die göttliche Mutter von allen lebenden Wesen, also auch von Dir.

Vor dem Beginn der materiellen Schöpfung waren wir noch in der Einheit mit Gott. Auf unserer Reise in die Dualität trennten wir uns jedoch mehr und mehr von ihm, machten unsere individuellen Erfahrungen, entwickelten eine Persönlichkeit und ein sogenanntes Ego.

Der Same „der göttliche Funke“ aber lebte von Anfang an in uns weiter. Mit der Individuation haben wir uns immer weiter von der Einheit, Wahrheit und Liebe entfernt (sog. Sündenfall). Unwissenheit, Kampf und Leiden sind die direkten Folgen daraus und letztlich auch die Ursache unserer Suche nach Gott, die immer auch eine Suche nach der verlorenen Einheit, Liebe und Frieden ist. Einen Frieden, den wir im Getrennt-Sein letztlich nie dauerhaft finden können.

Sobald ein Mensch den tiefen inneren Wunsch verspürt, die Wahrheit, oder das Göttliche wieder in sich zu finden, zu erwecken, ist ein spiritueller Lehrer, der Gott in sich verwirklicht hat (ein “wahrer Guru“) für ihn sehr hilfreich. Er ist den Weg bereits zurückgegangen. Wahrheit, Liebe und Frieden sind für ihn wieder zum dauerhaften Teil seiner Wirklichkeit geworden. Er hat die Dualität überwunden, lebt wieder in der Einheit. Damit kann Gott durch ihn frei wirken. Er ist wie ein klarer Spiegel für seinen Schüler das heißt, er spiegelt auch das Göttliche in ihm.
 

 
 
   

weiter

 

     

 
  Cranio | Energetische Heilarbeit | Wirbelsäulentherapie

Home | Impressum | Datenschutzerklärung